langer tag der
Flucht

25.September 2015

Am Freitag, 25. September 2015, wird der nächste „Lange Tag der Flucht“ stattfinden. Bereits zum vierten Mal steht ein ganzer Tag im Zeichen von Flucht und Asyl, an dem eine Vielzahl an Veranstaltungen zum Mitmachen, Zuhören, Diskutieren, Zusehen und Feiern animieren. ÖsterreicherInnen, Flüchtlinge und Asylsuchende haben an diesem Tag bei Workshops, Lesungen, Ausstellungen, Kinovorstellungen, Diskussionen, etc. die Möglichkeit, sich auszutauschen und mehr über den jeweils „Anderen“ zu erfahren.

Neben dem allgemeinen Programm wird für SchülerInnen ein spezielles Programm zusammengestellt. Bei verschiedenen Programmpunkten wie Workshops, Lesungen, Theaterstücken etc. können sie die Themen Flucht, Asyl und Integration kennenlernen. Die Kinder und Jugendlichen haben die Gelegenheit, Geschichten aus erster Hand zu hören und sich in interaktiven Übungen und Projekten in die Situation der Betroffenen hinein zu fühlen.

Aufruf für VeranstalterInnen

Organisationen, Vereine, Gemeinden etc. in allen Bundesländern sind eingeladen, mit neuen oder bereits bestehenden Aktivitäten beim „Langen Tag der Flucht“ mitzumachen, um gemeinsam einen positiven Zugang zum Thema zu fördern. Bitte beachten Sie die unterschiedlichen Einreichfristen (Schulprogramm: 15. Mai 2015, allgemeines Programm: 28. August 2015). Die detaillierte Ausschreibung finden Sie hier.

Anmeldung für Veranstaltungen

Hier können Sie Veranstaltungen und Aktionen für den „Langen Tag der Flucht“ am 25.09.2015 vorschlagen.

Einreichfrist für das Schulprogramm: 15. Mai 2015
Einreichfrist für das allgemeine Programm: 28. August 2015

Hinweis: Möchten Sie mehrere Veranstaltungen bzw. Veranstaltungen für das Schulprogramm und das allgemeine Programm einreichen, füllen Sie das Formular bitte für jede Veranstaltung aus.

Veranstaltungsdaten
(Angaben verpflichtend)

--

:

--

:

Veranstaltungsort (Angaben verpflichtend)

Bitte Namen des Veranstaltungsorts, Straße, PLZ und Ort eingeben - Beispiel:
UNO-City
Wagramer Straße 5, 1400 Wien

Kurzbeschreibung der Veranstaltung max. 600 Zeichen (Angaben verpflichtend)

Bitte führen Sie in diesem Feld die wichtigsten Informationen und eine kurze Beschreibung Ihrer Veranstaltung an.

Detaillierte Beschreibung (max. 1.600 Zeichen) (optional)

Hier können Sie ergänzende Informationen für BesucherInnen/TeilnehmerInnen anführen, die auf der Veranstaltungsseite aufscheinen.

Veranstalter (Angaben verpflichtend)
Die Daten unter dieser Rubrik werden nicht veröffentlicht.

Anmeldeschluss für Publikum (optional)

Nur für Veranstaltungen des allgemeinen Programms. Hinweis: Anmeldungen für das Schulprogramm werden über UNHCR abgewickelt. VeranstalterInnen erhalten die Anmeldeliste zugeschickt.

Fotoupload (JPG, PNG, GIF)
Hier können Sie ein Foto zu Ihrer Veranstaltung hochladen, das dann auf der Webseite bei Ihren Veranstaltungsinformationen angezeigt wird.

Das Logo scheint bei Ihrer Veranstaltung auf.

CAPTCHA image

Nach Freischaltung Ihrer Veranstaltung erhalten Sie eine Benachrichtung per E-Mail.

Rückblick

Der „Lange Tag der Flucht“ findet seit 2012 jedes Jahr im Herbst statt. 2014 haben zahlreiche Veranstaltungen rund um die Themen Flucht und Asyl in sechs Bundesländern (Niederösterreich, Oberösterreich, Salzburg, Steiermark, Tirol und Wien) stattgefunden. Mehr als 5.000 Menschen haben an den Veranstaltungen teilgenommen. Informationen zu den Events der letzten Jahre finden Sie hier.