Merken 28/09/2018 10:00 28/09/2018 13:00 Europe/Berlin Literaturworkshop „Chikago“ – Migration betrifft uns alle Migration aus wirtschaftlichen Gründen ist ein stark diskutiertes Thema. Was motiviert Menschen, die sich ein besseres Leben suchen wollen? Was erhoffen sie sich? Was wünschen sie sich? Welche Erwartungen sind realistisch, welche überzogen? Dieser Workshop kommt an Ihre Schule. KulturKontakt Austria false DD/MM/YYYY
Workshop

Literaturworkshop „Chikago“ – Migration betrifft uns alle

Ausgebucht
Datum   Uhrzeit   Freie Plätze  
28.09.2018   10:00–13:00   0 von 25  
Dieser Workshop kommt an Ihre Schule.
Wien

Inhalt

Migration aus wirtschaftlichen Gründen ist ein stark diskutiertes Thema. Was motiviert Menschen, die sich ein besseres Leben suchen wollen? Was erhoffen sie sich? Was wünschen sie sich? Welche Erwartungen sind realistisch, welche überzogen?

Und wie kann man über diese Menschen sprechen, ohne ihnen Unrecht zu tun?

 In ihrem 2017 erschienen Roman „Chikago“ beschreibt Theodora Bauer die triste Realität im Burgenland der 1920er-Jahre: Ökonomischer Druck und territoriale Unsicherheit treiben viele in die Emigration. Heute, nahezu 100 Jahre später, ist der Begriff „Wirtschaftsflucht“ fast schon ein Schimpfwort geworden.

Der Workshop setzt sich zusammen aus einer ca. halbstündigen Lesung aus dem Text und einer anschließenden Diskussion entlang der vorher aufgeworfenen Fragen. In der nächsten Einheit schreiben die SchülerInnen einen Text zum Thema Migration. Stell dir vor, du wanderst in ein anderes Land aus. Wie geht es dir dabei? Bzw., wenn selbst Flucht- oder Migrationserfahrungen bestehen: Wie ist es dir dabei gegangen? Wie hat das neue Land auf dich gewirkt? In der letzten Einheit wird besprochen, wie es den SchülerInnen beim Verfassen der Texte gegangen ist. Einige von ihnen lesen ihre Texte vor.

1. Einheit: Lesung und Diskussion
2. Einheit: Verfassen eines Textes zum Thema Migration
3. Einheit: Reflexion des Schreibprozesses, vorlesen einiger Texte

Mögliche Arbeitssprachen: Deutsch

Nähere Informationen zur Autorin unter http://theodorabauer.at

Altersangabe

12-17 Jahre

VeranstalterIn

KulturKontakt Austria

Website

Veranstaltungsnummer

180077



Titelfoto: © Franziska Bauer