Merken 29/09/2017 20:00 29/09/2017 23:00 Europe/Berlin Die Piroge - Benefizkino Freiluft und Kultur zeigt am Langen Tag der Flucht gemeinsam mit der Seedose den Film "Die Piroge", bei dampfender Suppe, gekocht für den guten Zweck. Seedose, Dr.-Adolf-Schärf Straße 21, 3107 St. Pölten-Traisenpark Seedose false DD/MM/YYYY
Film & Diskussion

Die Piroge - Benefizkino

Datum   Uhrzeit   Freie Plätze  
29.09.2017   20:00–23:00   Frei verfügbar  
Seedose, Dr.-Adolf-Schärf Straße 21, 3107 St. Pölten-Traisenpark
Niederösterreich, St. Pölten

Inhalt

Freiluft und Kultur zeigt am Langen Tag der Flucht gemeinsam mit der Seedose den Film "Die Piroge", bei dampfender Suppe, gekocht für den guten Zweck.

Von UNHCR ins Leben gerufen soll uns dieser Tag daran erinnern, dass Flucht, trotz aller medialer Verklärung und Verallgemeinerung, immer auch tragische Einzelschicksale bedeutet, welche jeden treffen können. 

Zum Film:
DIE PIROGE

Viele Menschen aus dem Ort des Fischers Baye Laye haben den Senegal bereits verlassen, um in Europa ein besseres Leben zu finden. Auch sein jüngerer Bruder Abou träumt davon, in Frankreich Karriere als Musiker zu machen. Zusammen mit etwa 30 Männern aus verschiedenen ethnischen Gruppen, die sich dem Schlepper Lansana anvertraut haben, möchte er in einer Piroge die Überfahrt zu den Kanarischen Inseln wagen. Baye Laye weiß um die Gefährlichkeit dieses Unternehmens und lässt sich nur seines Bruders wegen dazu überreden, der Kapitän des Bootes zu sein, das in Westafrika traditionell zum Küstenfischfang verwendet wird. Für eine große Reise über das Meer ist es denkbar ungeeignet. In den ersten Tagen der Überfahrt verläuft fast alles nach Plan, doch dann brechen ethnische Spannungen auf und nach einem heftigen Unwetter streikt auch noch der Motor.
(via www.migration-im-film.de)


Länge: 87 min.
Fassung: DF
FSK: ab 12 Jahren
Regie: Moussa Touré
Genre: Drama

Zum Vorfilm:
SCHRIFTSTÜCKE (Österreich/St. Pölten 2016)

Filmteam: Arslan Ekrem, Tina Frischmann, TC Hrdina, Heidrun Kocher-Kocher;

Tina Frischmann erforscht die Geschichte ihres Großvaters. Eine Schachtel voller Dokumente im Keller und ihr Familienname auf einer Gedenktafel in der Synagoge haben sie auf die Spur gebracht.

Findet bei jedem Wetter statt.

VeranstalterIn

Seedose

Website

Veranstaltungsnummer

170182

Veranstaltungsort