Merken 28/09/2018 10:00 28/09/2018 19:00 Europe/Berlin Das längste Freundschaftsband des Burgenlandes Jeder ist dazu eingeladen, Fäden und Schnüre zu verknoten, Freundschaftsbänder zu flechten, zu häkeln oder zu nähen und dabei neue Netzwerke zu knüpfen. So kann sich jeder aktiv an dem sichtbaren Symbol der internationalen Freundschaft beteiligen. Wienerstrasse 1, 7400 Oberwart Diakonie FORUM Oberwart false DD/MM/YYYY
Dies&Das, Open House

Das längste Freundschaftsband des Burgenlandes

Datum   Uhrzeit   Freie Plätze  
28.09.2018   10:00–17:00   9999 von 9999  
28.09.2018   18:00–19:00   9999 von 9999  
Wienerstrasse 1, 7400 Oberwart
Diakonie FORUM Oberwart
Burgenland, Oberwart

Inhalt

Jeder ist dazu eingeladen, Fäden und Schnüre zu verknoten, Freundschaftsbänder zu flechten, zu häkeln oder zu nähen und dabei neue Netzwerke zu knüpfen. So kann sich jeder aktiv an dem sichtbaren Symbol der internationalen Freundschaft beteiligen.

 

Das Diakonie FORUM Oberwart (Diakonie Flüchtlingsdienst Burgenland) und KooperationspartnerInnen aus dem Südburgenland organisieren in den nächsten Monaten Kreativnachmittage und Knüpfwerkstätten, um Verbindungen zu weben und das längste Freundschaftsband des Südburgenlandes zu knüpfen.

Sie setzen ein symbolisches Zeichen der Solidarität, des Zusammenhalts und der Gemeinschaft, das am "Langen Tag der Flucht" präsentiert wird.

Das längste Freundschaftsband wird um 18 Uhr im Stadtpark Oberwart präsentiert und vermessen.

 

DAS LÄNGSTE FREUNDSCHAFTSBAND DES SÜDBURGENLANDES

Freundschaftsbänder sind in vielen Kulturen ein Zeichen der Freundschaft und der Zuneigung. Jeder ist dazu eingeladen, sich aktiv an der Entstehung des längsten Freundschaftsbandes im Südburgenland zu beteiligen.

Einen Beitrag zu leisten ist auf unterschiedlichste Arten möglich: Man kann ein selbst geknüpftes Freunschaftsband im FORUM oder bei KooperationsparterInnen vorbeibringen, an einer öffentlichen Knüpfwerkstatt teilnehmen, selbst einen Kreativnachmittag mit FreundInnen, NachbarInnen oder KollegInnen organisieren, oder auch Materialspenden für die Verknüpfungsarbeiten leisten.

INFOS unter 
www.facebook.com/diakonie.forum/
und per Email unter forum.oberwart@diakonie.at


KOOPERATIONSPARTNER*INNEN
BIP - Begegnung in Pinkafeld (Woche der Vielfalt), Diakonie Burgenland, FISB – Flüchtlingsinitiative Südburgenland, Verein Frauen für Frauen sowie SOL - Integration in der Region; mit freundlicher Unterstützung von europrint 

 

VeranstalterIn

Diakonie FORUM Oberwart

Website

Veranstaltungsnummer

180111

Fotos



Titelfoto: © Diakonie FORUM Oberwart

Veranstaltungsort