Merken 30/09/2016 17:00 30/09/2016 00:00 Europe/Berlin KUNST TRIFFT FLUCHT Begegnungstag im Arnulf Rainer Museum im Rahmen des Langen Tages der Flucht. Der Verein menschen.leben lädt in Kooperation mit dem Arnulf Rainer Museum am Langen Tag der Flucht zu einem Begegnungsfest ins Museum ein. Arnulf Rainer Museum, Josefsplatz 5, 2500 Baden Arnulf Rainer Museum false DD/MM/YYYY
Kunst

KUNST TRIFFT FLUCHT

Niederösterreich, Baden
Datum   Uhrzeit   Freie Plätze  
30.09.2016   17:00   Frei verfügbar  
Arnulf Rainer Museum, Josefsplatz 5, 2500 Baden

Inhalt

Begegnungstag im Arnulf Rainer Museum im Rahmen des Langen Tages der Flucht. Der Verein menschen.leben lädt in Kooperation mit dem Arnulf Rainer Museum am Langen Tag der Flucht zu einem Begegnungsfest ins Museum ein.

Das Badener „Haus der Frauen“ des Vereins menschen.leben, das seit August 2015 besteht, und das Arnulf Rainer Museum verbindet seit längerer Zeit eine intensive Partnerschaft, von der Flüchtlingsfrauen und Kinder in vielfältiger Weise profitieren. Im Herbst 2015 wurde vom Arnulf Rainer Museum ein Benefizkonzert im Badener Stadttheater zugunsten der Frauen organisiert, durch die Erlöse dieses Abends konnten dringend benötigte Adaptierungen am „Haus der Frauen“ vorgenommen werden. Seit Anfang des Jahres 2016 haben die Bewohnerinnen dieser Einrichtung nun auch die Möglichkeit, im Kunstatelier des Museums unter professioneller Anleitung ihre eigene Geschichte künstlerisch aufzuarbeiten.

Am LANGEN TAG DER FLUCHT möchten die Frauen und Mädchen ihrerseits etwas an die Bevölkerung zurückgeben und Einblick in ihren Alltag im „Haus der Frauen“ geben. Eine Auswahl an Kunstwerken, die im Rahmen der Atelierbesuche entstanden sind, werden an diesem Tag im Arnulf Rainer Museum gezeigt, begleitet von einem interkulturellen Buffet. Im Mittelpunkt dieses Begegnungsfestes soll das Thema „Heimat“ stehen. Was bedeutet Heimat für die geflüchteten Frauen und Kinder, aber auch für die Besucher der Veranstaltung? In einem künstlerischen Rahmen soll Begegnung der verschiedenen Kulturen stattfinden und einen entspannten Austausch von Geschichten ermöglichen. Eine Kinderkreativecke und Informationen zum Badener „Haus der Frauen“ runden das Angebot ab.

Das „Haus der Frauen“ in Baden bietet schutzsuchenden Frauen und deren Kindern einen sicheren und betreuten Wohnort, an dem sie zur Ruhe kommen können. Das Betreuerinnenteam des Vereins menschen.leben hilft bei der Orientierung vor Ort, bei Behördenwegen, Arztbesuchen, bei der Vermittlung von Deutschkursen, Lernangeboten, Therapien etc. und ist rund um die Uhr für die Frauen erreichbar. Im ersten Stock des Hauses befindet sich mit der „WOGE 18“ eine betreute Wohngruppe für unbegleitete minderjährige Flüchtlingsmädchen, in der die Klientinnen besonders intensiv unterstützt werden.

Fotos

Anmeldeschluss

Keine Anmeldeschluss

VERANSTALTERIN

Arnulf Rainer Museum

VERANSTALTUNGSNUMMER

160118