Merken 29/09/2017 15:00 29/09/2017 17:30 Europe/Berlin Gekommen, um zu bleiben? Grundversorgung, Integration und freiwillige Rückkehr Die Veranstaltung bietet einen Einblick in die Arbeit des Asylzentrums der Caritas und ermöglicht einen Austausch mit ExpertInnen im Bereich Grundversorgung, Integration und freiwillige Rückkehr. Caritas Asylzentrum, Spitalgasse 5-9, 1090 Wien Asylzentrum mit Projekt ZusammenReden false DD/MM/YYYY
Diskussion

Gekommen, um zu bleiben? Grundversorgung, Integration und freiwillige Rückkehr

Wien
Datum   Uhrzeit   Freie Plätze  
29.09.2017   15:00–17:30   100 von 100  
Caritas Asylzentrum, Spitalgasse 5-9, 1090 Wien

Inhalt

Die Veranstaltung bietet einen Einblick in die Arbeit des Asylzentrums der Caritas und ermöglicht einen Austausch mit ExpertInnen im Bereich Grundversorgung, Integration und freiwillige Rückkehr.

Podiumsdiskussion im Asylzentrum

Im Asylzentrum, mit ca. 100 MitarbeiterInnen eine der größten Einrichtungen der Caritas Wien, findet neben der Abklärung von Grundversorgungsansprüchen für AsylwerberInnen auch Beratung für freiwillige RückkehrerInnen statt.

Was ist überhaupt „Grundversorgung“, was ist „Rückkehrhilfe“? Wie sind Asylzentrum und Rückkehrhilfe entstanden? Wie viel Integrationsarbeit ist vor Abschluss des Asylverfahrens möglich? Und wer sind die wichtigsten KooperationspartnerInnen?

Am Langen Tag der Flucht öffnet das Caritas-Zentrum allen Interessierten seine Pforten und ermöglicht es, einen einzigartigen Einblick in die ganz konkrete Arbeit zu bekommen und an „runden Tischen“ gemeinsam mit den ExpertInnen Fragen zu erörtern.

Die ReferentInnen des Nachmittags sind Elke Beermann (Caritas, Bereichsleiterin Hilfe in Not), Nertila Furriku (Asylzentrum), Christian Fackler (Rückkehrhilfe), Andrea Götzelmann (Internationale Organisation für Migration) sowie Thomas Trattner (Fonds Soziales Wien).

Moderation: Alicia Allgäuer (Caritas Wien, ZusammenReden)

Freier Eintritt & Buffet. Ausklang mit Live-Musik. 

Anmeldeschluss

Keine Anmeldeschluss

VERANSTALTERIN

Asylzentrum mit Projekt ZusammenReden

VERANSTALTUNGSNUMMER

170173