Merken 27/09/2019 00:00 27/09/2019 00:00 Europe/Berlin Geschichte (be)trifft uns - Ausstellungsbesuch im Belvedere 21 Anlässlich des Langen Tags der Flucht lädt das Belvedere 21 zu kostenlosen Schulklassenführungen in der Ausstellung der Künstlerin Henrike Naumann (* 1984 in Zwickau). Belvedere 21, Arsenalstraße 1, 1030 Wien Belvedere 21 - Museum für zeitgenössische Kunst false DD/MM/YYYY
Kunst&Kultur

Geschichte (be)trifft uns - Ausstellungsbesuch im Belvedere 21

Wien
Datum   Uhrzeit   Freie Plätze  
27.09.2019   09:00–10:00   25 von 25  
27.09.2019   10:00–11:00   25 von 25  
27.09.2019   11:00–12:00   25 von 25  
Zusätzliche Termine Jederzeit individuell buchbar im Belvedere 21
Kosten und Konditionen unter www.belvedere21.at
+43 1 79557 770 | public21@belvedere.at
Belvedere 21, Arsenalstraße 1, 1030 Wien

Inhalt

Anlässlich des Langen Tags der Flucht lädt das Belvedere 21 zu kostenlosen Schulklassenführungen in der Ausstellung der Künstlerin Henrike Naumann (* 1984 in Zwickau).

 

Als Kind erlebte Naumann die Wiedervereinigung Deutschlands mit. Sie wuchs in Ostdeutschland zwischen der erwachenden Konsumkultur und dem wieder keimendem Rechtsradikalismus auf. Als Künstlerin interessiert sie sich für die Formensprache, die diese zwei Extreme im Alltag der Bevölkerung Ostdeutschlands hervorgebracht haben. In begehbaren Raumsituationen stellt Naumann Erinnerungen und Dekor nach. Inwiefern spiegeln Möbel und Gegenstände Einstellungen, Empfindungen und Geschichte wieder?

Die Schülerinnen und Schüler widmen sich in diesem Ausstellungsrundgang den politischen und gesellschaftlichen Zusammenhängen, die die Werke der jungen Künstlerin vermitteln.

 

Eintritt und Führung ist für angemeldete Schulklassen am „Langen Tag der Flucht“ kostenlos.



Titelfoto: © Henrike Naumann

Anmeldeschluss

26.9.2019

VERANSTALTER WEBSITE

www.belvedere21.at

VERANSTALTERIN

Belvedere 21 - Museum für zeitgenössische Kunst

VERANSTALTUNGSNUMMER

190054

Altersangabe

15-19 Jahre