Merken 02/10/2020 09:30 02/10/2020 11:30 Europe/Berlin "Ein bisschen bleiben wir noch" – Film und Diskussion | ab 12 Jahren Filmvorführung und anschließendes Publikumsgespräch mit Regisseur Arash T. Riahi sowie den drei jungen Darsteller*innen Leopold Pallua (Oskar), Rosa Zant (Lilli) und Anna Fenderl (Betty). Votivkino, Währinger Straße 12, 1090 Wien UNHCR Österreich false DD/MM/YYYY
Film, Diskussion

"Ein bisschen bleiben wir noch" – Film und Diskussion | ab 12 Jahren

Ausgebucht
Wien
Datum   Uhrzeit   Freie Plätze  
02.10.2020   09:30–11:30   6 von 50  
Votivkino, Währinger Straße 12, 1090 Wien

Inhalt

Filmvorführung und anschließendes Publikumsgespräch mit Regisseur Arash T. Riahi sowie den drei jungen Darsteller*innen Leopold Pallua (Oskar), Rosa Zant (Lilli) und Anna Fenderl (Betty).

 

Die tschetschenischen Flüchtlingskinder Oskar und Lilli leben seit sechs Jahren in Österreich, aber sie haben noch immer kein dauerhaftes Bleiberecht. Als die Familie abgeschoben werden soll, unternimmt ihre psychisch labile Mutter einen Selbstmordversuch.

Der versuchte Suizid bewirkt zwar einen Aufschub der Abschiebung, aber Oskar und Lilli werden von ihrer Mutter getrennt und vorerst bei verschiedenen Pflegeeltern untergebracht. Heimlich halten die Geschwister Kontakt zueinander und hoffen, sich und ihre Mutter bald wieder zu treffen. Mit der unbändigen Kraft ihrer Liebe zueinander versuchen sie, jede bürokratische Hürde mit Leidenschaft und Phantasie zu überwinden. Eine bittersüße Odyssee über die vielen Möglichkeiten wie man die Welt um sich wahrnehmen kann um zu überleben.

 

Vor dem Film wird der Kurzbeitrag So wie Du der Caritas der Erzdiözese Wien gezeigt. 

Was zählt im Leben? Was ist mir wichtig- in diesem Moment? Was ist mein größter Wunsch für die Zukunft?

Drei Bewohner*innen von Caritas-Einrichtungen für geflüchtete Menschen erzählen, was sie stärkt, was sie inspiriert und wovon sie träumen

Fotos

COVID-19 Informationen

- Maskenpflicht beim Betreten und Verlassen des Saales sowie in den Kassen- und Wartebereichen und im Votiv Café
- Bei Bedarf sind Masken vorhanden, Desinfektionsspender sind im Kino aufgestellt
- Die Schüler*innen werden mit Abstand zueinander im Saal platziert.

Anmeldeschluss

25.09.2020

VERANSTALTER WEBSITE

www.unhcr.at

www.votivkino.at

VERANSTALTERIN

UNHCR Österreich

VERANSTALTUNGSNUMMER

200058

Altersangabe

ab 12 Jahren