Merken 28/09/2018 19:00 28/09/2018 00:00 Europe/Berlin Habibi & Hawara - Langer Tag der Flucht Am "Langen Tag der Flucht" stehen bei Habibi & Hawara Kunst, Kulturaustausch und Kulinarik im Mittelpunkt! Habibi & Hawara, Wipplingerstraße 29, 1010 Wien Habibi & Hawara false DD/MM/YYYY
Kulinarik, Kunst&Kultur

Habibi & Hawara - Langer Tag der Flucht

Datum   Uhrzeit   Freie Plätze  
28.09.2018   19:00   Frei verfügbar  
Habibi & Hawara, Wipplingerstraße 29, 1010 Wien
Wien

Inhalt

Am "Langen Tag der Flucht" stehen bei Habibi & Hawara Kunst, Kulturaustausch und Kulinarik im Mittelpunkt!

 

Die Träume und Hoffnungen von geflüchteten Kindern und Jugendlichen haben zwei junge Künstlerinnen in Foto-Portraits eingefangen. Habibi & Hawara lädt in Kooperation mit UNHCR Österreich zur Vernissage der Ausstellung „Dream Diaries“.

"Journalist werden und die wirkliche Geschichte erzählen. Als Stewardess die Welt entdecken. Schmetterlinge im Park fangen..." Das sind nur ein paar jener Träume von Flüchtlingskindern, die von 28. September bis 21. Oktober  in den Räumlichkeiten von Habibi & Hawara zu sehen sind. UNHCR hat dieses Projekt gemeinsam mit den Social Media-Influencern Debra Barraud (Humans of Amsterdam) und Annegien Schilling (Fetching_Tigerss) realisiert. In fünf Ländern – darunter auch Österreich -  haben sie die Träume von Kindern und Jugendlichen, die vor Krieg und Verfolgung aus Syrien, Afghanistan, Somalia und anderen Ländern geflohen sind, aufgezeichnet und visualisiert.

Miriam Hie (Radio Superfly) und junge Geflüchtete, die beim "Dream Diaries"-Projekt mitgewirkt haben, eröffnen den Abend und berichten von der Entstehung des Projekts und ihren Träumen, die in der Ausstellung abgebildet sind.

Nach der Vernissage möchte das Team von Habibi&Hawara auch kulinarisch einige Träume erfüllen. BesucherInnen können auf Wunsch gegen eine Spende von 15 Euro sich am österreichisch-orientalischen Spezialitätenbuffet des Restaurants laben und bekommen obendrauf noch einen Drink.

Für den musikalischen Ausklang ist gesorgt, bei der "Langen Tag der Flucht"-Closing Party unter dem Motto: Yalla, Oida! Tanz ma. 

 

Über Habibi & Hawara

Habibi & Hawara ist ein privates und unabhängiges Ausbildungs- und Integrationsprogramm für Menschen mit Flucht- oder Migrationshintergrund, das diese mit dem nötigen Rüstzeug versieht, eigene Unternehmen gründen zu können.

Das Restaurant wurde am 4. Mai 2016 eröffnet und beschäftigt derzeit 21 MitarbeiterInnen, davon 11 Personen mit Flucht- (Asyl- oder subsidiär Schutzberechtigte) oder Migrationshintergrund.

In Zukunft sollen Habibi & Hawara Take Away Filialen entstehen, deren Geschäftsführung qualifizierte MitarbeiterInnen übernehmen, die nicht nur wirtschaftliche Partner sind, sondern a la longue die Mehrheit der Unternehmensanteile übernehmen sollen.

Das Unternehmen steht für gesellschaftspolitischen Diskurs, steten Dialog und Miteinander, vor allem aber auch für einen österreichisch-orientalischen Restaurant- und Cateringbetrieb mitten in Wien, das Essen in hoher Qualität, freundliches, professionelles und charmantes Service, gemütliche Atmosphäre sowie interessante, relevante und oftmals unterhaltsame Programmierung serviert.

"Wir wollen Geflüchteten und MigrantInnen ein wertschätzendes Arbeitsumfeld bieten, sie nach ihren Stärken und Motivationen qualifizieren und die motiviertesten und talentiertesten zu UnternehmerInnen ausbilden. Gemeinsam mit ihnen wollen wir sozial, ökologisch und ökonomisch nachhaltig wirtschaften und weitere Filialen eröffnen, um möglichst viele Arbeitsplätze aber auch sozialen Impact zu schaffen. Ausbildung, Integration und Inklusion sind neben wirtschaftlichem Erfolg definierter Outcome der Wertschöpfungskette. Darüberhinaus wollen wir auch mit thematisch verwandten Projekten (zB.: www.weekofdignity.org) gesellschaftspolitischen Diskurs und Fortschritt fördern. Ohne erhobenen Zeigefinger, aber mit Leidenschaft, Überzeugung und Humor."

VeranstalterIn

Habibi & Hawara

Website

Veranstaltungsnummer

180143

Veranstaltungsort